Christophs Weblog

Vierundzwanzig sind zu wenig

Greylisting im Testbetrieb

Seit etwa 100 Stunden habe ich für 41 Domänen den Schokokeks-Greylistingfilter[1] aktiviert und sie von qmail auf den courier-mta umgezogen. Da diese Domains im Normalfall eigentlich keinerlei legitime E-Mails erhalten, lässt sich relativ gut erkennen, was der Filter leistet.

16684 erste Zustellversuche („first try“) wurden in den letzten 100 Stunden vom greylisting abgewiesen
7553 E-Mails wurden durch andere Filter abgelehnt (1221 „Invalid Domain“, 4051 „DNS lookup failure“, 847 „Sorbs-Spam-Blocklist“, 1434 „manuelle Badrcpt/spamtrap-Liste“).
464 E-Mails wurden letztendlich angenommen, dabei griff 142 mal die Whitelist.

Die angenommenen E-Mails waren allerdings hauptsächlich Bounces aus dem internen Mail-Relay (der Zielserver hat umfangreiche White/Blacklists), die sich erledigen sollten, sobald auf dem neuen Server das „catch-all“ deaktiviert wird.

[1] http://source.schokokeks.org/greylisting/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Christophs Weblog © 2009-2017