Christophs Weblog

Vierundzwanzig sind zu wenig

Spaß mit Captchas

Dass dies natürlich OCR-Experten herausfordert ist keine Frage. Das Projekt PWNTCHA hat sich zur Aufgabe gemacht, möglichst viele schwache Captchas zu identifizieren und veröffentlicht viele Beispiele auf seiner Webseite. In den Heise Foren fand ich allerdings eine noch viel elegantere Lösung beliebige Captchas zu lösen. Zitat: „Mach einfach eine Pr0n-Webseite auf und forwarde alle zu lösenden Catpchas dorthin. Die Benutzer werden es freiwillig machen!“

Wer braucht also eine mit viel Aufwand entwickelte künstliche Intelligenz, wenn es genug Menschen gibt deren Kopf sogar in Echtzeit für dubiose Zwecke missbraucht werden kann … Eigentlich sollte man mal einen Proof-of-Concept erstellen.

Update: Für zum Lösen von Yahoo-Captchas gibt es inzwischen einen Trojaner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Christophs Weblog © 2009-2017